Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Nachhaltigkeit: Abfälle richtig managen / QUMsult

568

Nicht immer lässt sich Abfall vermeiden. Er muss allerdings zumindest richtig entsorgt werden, sonst drohen Bußgelder. > Abfälle sind ein unerwünschter Nebeneffekt eines jeden Gewerbes, die Abfallvermeidung immer das erhoffte Ziel. Am 3. Juli tritt z.B. die Einwegkunststoff-Verbotsverordnung in Kraft, die unter anderem für Wattestäbchen, Besteck, Teller, Trinkhalme, Rührstäbchen und Luftballonstäbe aus Kunststoffen gilt. Unvermeidbaren Abfall gibt es dennoch und dieser muss zumindest vor der Entsorgung darauf überprüft werden, inwiefern er sich recyceln oder doch noch reparieren lässt. … Reste verwalten > Unternehmen müssen Abfälle zunächst nach Arten erfassen, mit Abfallbezeichnung und Abfallschlüssel. Auch die anfallenden Mengen und Kosten sollten in einem derartigen Abfallkataster erfasst werden. Thematisch angelegte Software-Systeme können dabei helfen. QUMsult liefert beispielsweise mit der webbasierten Software fürs Abfallmanagement ein Werkzeug für Hotelbetriebe aller Größen. Alle Arten von Abfall können hier mit Abfallbezeichnung, Abfallschlüssel, Mengen und Kosten erfasst und verwaltet werden und relevante Rechtsvorschriften sind den Abfallarten bereits zugeordnet. ...ff