Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Nachhaltigkeit: Bohnen mit Herkunft - Coffee Fellows

198

Anfangs belächelt, doch mittlerweile häufig in den Sortimenten: Kaffeebohnen mit Herkunftsbezeichungen direkt von der Farm bezogen. Die Direct-Trade-Kooperation von Coffee Fellows ist einen Schritt näher am gesetzten Ziel, die grünste Kaffeebar-Kette zu werden. > Pioniere in Sachen Direct Trade waren vor Jahren besonders die kleinen, unabhängigen Röstereien, die häufig nur nebenbei ein Café betrieben. Sie überzeugen seither ihre Gäste mit hochwertigen Kaffeebohnen, deren Herkunft und Weiterverarbeitung genauestens dokumentiert werden kann - mit weiter wachsendem Erfolg. Dem Gast wird eine Tasse Kaffee mit Geschichte serviert. … In puncto Nachhaltigkeit hat Coffee Fellows 2019 damit begonnen, einige wegweisende Maßnahmen umzusetzen. Dazu gehört „Farm to Cup`, wobei der Bezug des Kaffees in ersten Schritten auf ein Direct-Sourcing- Modell mit einer privaten Kleinbauern-Genossenschaft umgestellt wurde. „Die Idee dahinter ist, genau nachvollziehen zu können, woher unser Kaffee kommt und wer, wie da für fair entlohnt wird“, so Sybille Wossidlo, Marketing & Sustainability Manager bei Coffee Fellows. Das Modell startete mit einer kleinen Kooperative in Tansania am Fuße des Kilimandscharo, mit der erste Verträge über garantierte Abnahme- Mengen geschlossen wurden. Die Kaffeebohnen werden im Voraus zum 1,5-fachen Weltmarktpreis direkt von der Kooperative gekauft. Seit Herbst vergangenen Jahres ist der neue Coffee Fellows Cafè Creme im Einsatz - der 50-prozentige Arabica- Anteil der Bohnen in diesem Blend wurde „Farm to Cup" in Tansania eingekauft. … Ein Bio-Siegel trägt der Kaffee aus Tansania nicht, dennoch ist das Thema bei Coffee Fellows ein wichtiges. „Wir sind überzeugt davon, dass die ökologische Produktion von Lebensmitteln einen sehr wertvollen Beitrag für unsere Natur, das Tierwohl und letztendlich auch unseren Körper leistet. Wir haben daher zum Herbst 2019 unser gesamtes Milchangebot, das in unserem Geschäft neben dem Kaffee ein großer Produktbestandteil ist, komplett auf Bio-Milch umgestellt. ...ff