Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Nachhaltigkeit: Natürlich engagiert

200009

Energie, Wasser, Abfall, Lebensmittel - vier Kriterien, die richtig behandelt riesiges Potential in sich tragen, um nachhaltiges Wirtschaften in Hotellerie und Gastronomie zu optimieren. > Thematik rund um Klima- und Umweltschutz nimmt immer mehr an Bedeutung zu: Wie wird Wasser aufbereitet, woher kommt die Energie zur Stromversorgung? Wie wird ein hohes Abfall-aufkommen vermieden und welche Wege legen die verwendeten Lebensmittel zurück? Nicht nur für Hoteliers und Gastronomen sollte die Beantwortung dieser Fragen Alltag im Betrieb sein, auch Gäste sind zunehmend sensibilisiert für den Umgang mit der Umwelt im Gastgewerbe. Die ökologische Nachhaltigkeit ist zu einem gesellschaftlichen und politischen Leitbild geworden. Als Hauptleistungsträger des Tourismus ist das Gastgewerbe in Deutschland dazu verpflichtet, auf nachhaltiges Wirtschaften und eine intakte Umwelt zu achten. … Dehoga Umweltcheck > Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband hat mit dem Dehoga Umweltcheck ein praktikables und auch finanzierbares Instrument im Gastgewerbe geschaffen, mit dem das betriebliche Umweltengagement nach außen kommuniziert werden kann. Dabei geht es vorrangig um klein- und mittelständische Betriebe, die so wettbewerbsfähig bleiben und sich den zum Teil kostenintensiven Umweltauszeichnungen erwehren können. Geteilt in die Auszeichnungen Bronze, Silber und Gold, erhalten die Betriebe ein wirkungsvolles Marketinginstrument und ihnen werden neue Vermarktungschancen im Wettbewerb eröffnet. …ff