Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Nachhaltigkeit: Optimierter Energieverbrauch - Interview mit Dennis Nehrbaß, Services-Flottenmanagement bei Transgourmet

200013

Auf welche LKW-Flotte setzt Transgourmet? Fortschrittliche Fahrzeugtechnik reduziert den Kraftstoffbedarf und die Emissionen. Daher achten wir bei unserer rund 900 Fahrzeuge umfassenden Lkw-Flotte auf moderne, verbrauchsarme Motoren. Durch die regelmäßige Modernisierung der eingesetzten Fahrzeuge konnten wir die CO2-Emissionen bisher kontinuierlich senken. Wir ersetzen jährlich mindestens zehn Prozent unserer Fahrzeugflotte durch Neufahrzeuge mit der jeweils aktuellsten Abgasnorm. Das Durchschnittsalter der Lkw wird konstant bei ca. 4,5 Jahren gehalten. So vermeiden wir Modernisierungsrückstände. Bis Ende 2017 nutzten wir ausschließlich Lkw, die entweder die Euro-5-Norm oder die Euro-6-Norm erfüllen. Bis Ende 2018 sollen alle Lkw innerhalb unserer Fahrzeugflotte mindestens die Euro-6-Norm erfüllen. Auch durch den Umstieg bei der Kühlung von Diesel auf Strom sparen wir erhebliche Mengen CO2 ein und schützen das Klima. Die Umstellung haben wir als erstes Unternehmen in Deutschland bei allen Neuanschaffungen umgesetzt. Die Maßnahme spart rund zehn Prozent Treibstoff ein und wirkt zudem lärmmindernd. … Gab es in letzter Zeit eine Neuanschaffung für die Lkw-Flotte? Wie lautet das Fazit/Ergebnis? Unser Berliner Fuhrpark wurde im Dezember 2016 um einen Elektro-Lkw aufgestockt - mit besten Erfahrungen. Der 18-Tonner wird für die Anlieferung von Lebensmitteln im Stadtbereich Berlin eingesetzt. Damit können im Vergleich zu einem Diesel-Lkw innerhalb von drei Jahren rund 73.500 Kilogramm CO2-Ausstoß vermieden werden - das entspricht in etwa den Emissionen von zwei deutschen Vier-Personen-Haushalten pro Jahr. …ff