Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Neu: Der Hotel-Betten-Test

200009

Speisen, Getränke oder Autos - in Deutschland wird alles auf den Prüfstand gestellt. Und so verwundert es nicht, dass längst auch Hotels ins Visier der Tester geraten sind. Nur Hotel-Betten nicht. Dabei handelt es sich um den meistgenutzten Gegenstand jedes Hotels. Das Bett ist der Ort, an dem wir alle uns mindestens einmal täglich zurückziehen, um Ruhe zu finden, Kraft zu schöpfen und abzuschalten. Und sind wir in der Fremde unterwegs, sei es beruflich oder privat, dann ist dieser Ort das Hotel-Bett. Grund genug, „die" Kernleistung des Hotels zu begutachten. Ab diesem Jahr werden im Magazin Cost & Logis und im „Hotelier" für die Schweiz Hotel-Betten-Tests veröffentlicht: Es wird die Leistung getestet, die ein Hotel seinen Gästen mit dem Bett bietet. Geistige Väter dieser Tests sind Jens Rosenbaum und Dr. Hans R. Amrein. Beide sind hauptberuflich Journalisten. Rosenbaum ist Herausgeber der Zeitschrift Schlafen Spezial, Amrein Chefredakteur des „Hotelier" und Herausgeber von „hotelINSIDER". Sie haben 2019 gemeinsam das Fachbuch „Das Hotel-Bett" publiziert. Amrein ist zudem Hoteltester sowie Dozent an Hotelfachschulen, Rosenbaum diplomierter Schlafberater und seit über 25 Jahren in der Bettenbranche aktiv. … Kurz erklärt: Hotel-Betten-Test > Der Test besteht aus 80 Kriterien, die zu folgenden Fragestellungen erhoben werden (die Zahlen in Klammern geben die Gewichtung wieder): Buchung & Check-in (5%) - Werden Gäste vor der Anreise nach ihren Wünschen zum Bett befragt und wie werden sie berücksichtigt? Ausstattung (20%) - Was wird dem Gast tatsächlich geboten? Liegekomfort (30%) - Wie weit kommt die Bettausstattung dem allgemeinen wie individuellen Liegebedürfnis des Gastes entgegen? Hygiene (40%) - Wie sauber ist es im Hotel-Bett? Gästebefragung & Check-out (5%) - Werden die spezifischen Erfahrungen des Gastes mit seinem Bett bei oder nach Abreise erfasst? …ff