Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Novum Hospitality und niu: Level für gute Innenarchitektur ist angestiegen / Interview Isgard Eikmeier & Corinna Kretschmar-Joehnk

200007

Mit dem niu Cobbles eröffnet in Essen das erste Haus der neuen Lifestylemarke der Novum Hospitality. Zuständiges Design Studio ist JOI-Design aus Hamburg. Isgard Eikmeier und Corinna Kretschmar-Joehnk von JOI-Design erklären im Interview das Konzept des niu Cobbles und sprechen über authentische und individuelle Hotelprodukte heute und in Zukunft > Hotels wollen zunehmend lokale Gäste ins Haus holen — schafft man das mit lokalen Themen? Anders gefragt: Locke ich Ruhrgebietler mit Ruhrgebietsfolklore an und Nordlichter mit Hafen Ambiente? Wenn es gut gemacht ist und sich das Ambiente in die heutige Zeit einfügt, auf jeden Fall: Jeder trägt doch ein bisschen Patriotismus in sich! Es passt allgemein in ein gesellschaftliches Bedürfnis nach dem Wahren, Echten, dem immer Dagewesenen — als Gegenpol zum digitalen Kosmos, in dem wir uns sonst bewegen. Wir leben doch zeitgleich in total verschiedenen Welten, bedienen parallel die unterschiedlichsten Kanäle und wissen daher manchmal gar nicht mehr, wohin wir gehören. Da erdet die Erinnerung an die eigenen Wurzeln und das ist absolut gefragt. Vor welche besondere Herausforderung hat Sie das niu Cobbles gestellt? Wir haben ein zeitgeistiges Themenhotel gestaltet, welches aber eben nicht wirkt wie der Gang ins Museum oder nicht kitschig oder plakativ daherkommt. Authentisch sollte es sein, aber nicht altbacken. Wir finden die Hinwendung zur Historie des Ortes sehr gut, wollten aber auch zeitgemäße Elemente integrieren. ...ff