Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Offener Brief an die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten

200013

Über 80 Gastronomen und Partner aus der gesamten Gastro-Wertschöpfungskette wenden sich in einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin und setzen sich gegen eine Schließung der Gastronomie ein. Der Lockdown light ist für die Gastronomie ein voller Lockdown - mit verheerenden Folgen für 2 Mio. Arbeitsplätze. Wie auch das Beherbergungsverbot wird der Lockdown light zu einem Flickenteppich der Regelungen führen. Wir veröffentlichen stellvertretend für viele andere Initiativen hier jenen Brief, andere Gastronomen und Hoteliers und natürlich die Verbände äußern sich ähnlich. > Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel, mit großer Sorge haben wir vernommen, dass Sie heute angesichts der dramatischen Zunahme von COVID 19-Infektionen einen „Lockdown Light" mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundesländer bei der Bund-Länder-Konferenz diskutieren werden. Die im Raum stehenden Maßnahmen betreffen nahezu ausschließlich die Gastronomie- und Veranstaltungsbranche. Wir, das sind Gastronomen und ihre Partner der kompletten Wertschöpfungskette, sehen, wie gut Deutschland den Weg durch die Corona-Pandemie bisher gemeistert hat und stehen Ihnen in den Anstrengungen zur dringend notwendigen Trendwende zur Seite. Wir befürchten jedoch, dass härtere Regulierungen - bis hin zur Schließung - von Gastronomien nur dazu führen, dass soziale Kontakte in Privaträume verlagert werden. ...ff