Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Raths Spitzen: Titel sind Schall und Rauch

200009

Mit den Extremen des Titelwahns kam ich zum ersten Mal in den 90er-Jahren in Florida in Berührung. Die örtliche Bank verfügte über sieben Vice Presidents und drei Executive Vice Presidents. Als mir der President höchstpersönlich seine Karte überreichte, war ich schwer beeindruckt: Hatte man mich direkt zum CEO der Bankgruppe vorgelassen? Natürlich nicht – der Mann war einfach nur der örtliche Filialleiter mit 19 Mitarbeitern. Leider schwappte die Titel-Verrücktheit damals auch nach Europa über. Was nicht (mehr) so schlimm wäre, wenn der aktuelle Trend zu flachen Hierarchien inzwischen auch die Hospitality-Branche erfasst hätte. Doch leider erlebt der Titelwahn vielmehr eine neue Blüte. Statt in Zeiten des Fachkräftemangels etwas für die Erklärbarkeit zu tun, erfinden wir neue Titel, bis keiner mehr durchblickt: Barkeeper sind jetzt Mixologists – wieder so ein Trend aus den Staaten, den wir einfach übernehmen. ... ff