Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Reduktion von Lebensmittelabfällen - Bundesregierung fordert „Passendere Portionsgrößen“

200013

Um dem Problem der stetig steigenden Zahl von Nahrungsabfällen in der Gastronomie Einhalt zu gebieten, hat das Ernährungsministerium unter Julia Klöckner jetzt einen ambitionierten Plan vorgelegt. Die Strategie sieht vor, dass Restaurants auf freiwilliger Basis ihre Portionsgrößen überdenken und gegebenenfalls entsprechend reduzieren. Drastischere Maßnahmen fordern hingegen die Grünen: Sie wünschen sich ein sogenanntes „Anti- Wegwerf-Gesetz“. Hintergrund der aktuellen Debatte sind die Ziele der Bundesregierung: deren Plänen zufolge sollen bis 2030 die Mengen der Lebensmittelabfälle um rund sechs Millionen Tonnen pro Jahr reduziert werden. … ff