Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Änderungen im Umsatzsteuergesetz bei Gutscheinen

525

Ab dem 1. Januar 2019 gibt es neue Regelungen, was Gutscheine betrifft. Das liegt daran, dass es in der Europäischen Union bereits eine Gutscheinrichtlinie gibt, die nun auch in Deutschland in nationales Recht umgesetzt werden soll. Bisher wurde zwischen Wert- und Warengutscheinen unterschieden, aber diese Grenze verfällt. Stattdessen geht es nun darum, ob es sich um einen Einzweckgutschein oder um einen Mehrzweckgutschein handelt. Einzweckgutscheine müssen zwei Voraussetzungen erfüllen: Zuerst muss der Ort der Leistung feststehende, zum Beispiel Restaurant Seeblick in Haltern. Zweitens muss die abzuführende Mehrwertsteuer feststehen, es darf also bei einem Restaurantgutschein nicht offen bleiben, ob Speisen vor Ort verzehrt oder geliefert werden. …ff