Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Sportmanager setzen auf Döner / Neue Dönastie Tübingen und Stuttgart

200009

Konzept - Daniel und Tobias Reiter sowie Micha Hönl führen zusammen mit Koch Marcel Gindner in Tübingen und Stuttgart Restaurants unter dem Namen Neue Dönastie > … Der aus Karlsruhe stammende Reiter erinnerte sich an seinen Jugendfreund Marcel Gindner. Der arbeitete damals als Gourmetkoch in Heiligendamm und hatte davor schon sieben Jahre Erfahrung in der Sterneküche gesammelt. Er ließ sich schnell begeistern von der Idee, einen eigenen Imbiss zu betreiben mit einem viel direkteren Bezug zum Gast als in einer Restaurantküche. So warfen die vier Geschäftspartner, alle um die 30 Jahre alt, ihre Ersparnisse zusammen und suchten im Südwesten nach einem Standort. Fündig wurden sie in Tübingen. Sie griffen zu, obwohl der Standort nicht ideal war. „Laufkundschaft gibt es dort keine“, so Reiter. Aber sie vertrauten auf ihr Konzept. Die Einrichtung bauten sie weitgehend selbst, sodass sie keinen Kredit aufnehmen mussten. Lang tüftelte das Quartett an der Speisekarte, schließlich wollte es nicht nur frischen Wind in die Döner-Küche bringen, sondern „den perfekten Geschmack ins Brötchen“, wie es Gindner ausdrückt. Voraussetzung sind für ihn frische und hochwertige Zutaten sowie der Verzicht auf Zusatzstoffe. Herausgekommen sind acht Dönerkreationen, die auch gerollt als Yufka erhältlich sind, sowie vier Salate. ...ff