Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Spültechnik: Sauber gelöst - Kompakt statt flüssig / Dr. Weigert Chemie / Etol Hygiene / Neumann Großküchensysteme

246

Je weniger Reiniger, umso geringer die Logistik. Steuern lässt sich das auch über die Reinigerart. Wie punkten Kompakt- bzw. Feststoffreiniger gegenüber flüssigen Produkten? > … Kompakt statt flüssig - Und Flüssigreiniger? Verlieren auch sie an Bedeutung - ausgenommen bei maschinenintegrierten Dosiersystemen? Wie steht es um die zentralen Lösungen mit großen Fassgebinden - und entsprechend hohen Sicherheitsauflagen wie Auffangwannen? Da professionelle Küchen tendenziell kleiner werden und der Platz für einen separaten Dosierraum nicht mehr zur Verfügung steht, sieht Frank Stühlmeyer aus dem Marketing und Produktmanagement von Dr. Weigert eine klare Tendenz zu automatischen und kompakten, externen Dosiersystemen mit pulverförmigem Kompaktreiniger. Ingo Neumann sieht derartige Systeme auch vermehrt als Alternative zu direkt an den Maschinen angeschlossenen Flüssiggebinden. „Die Nachfrage nach leichten Gebinden für das Handling an Spülmaschinen vor Ort nimmt zu. 10- oder 25-kg-Flüssigreiniger-Kanister zur Spülmaschine zu transportieren, bedarf eines hohen Kraftaufwands. Viel leichter ist hier der Einsatz pulverisierter Geschirrreiniger wie die hochkonzentrierten Compactreiniger von Etol, deren Kartuschen nur etwa 3,5 Kilogramm wiegen“, konkretisiert der Geschäftsführer von Neumann Großküchensysteme. Der Haken bei pulverförmigen bzw. Feststoffreinigern: Sie müssen erst mittels Frischwasser gelöst und dann in den Reinigungsumwälztank der Spülmaschine geschwemmt werden. ...ff