Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Steuertipp: Wenn der Fiskus das E-Bike bezahlt

200010

Stellen Sie sich vor, Sie hätten genau das Fahrzeug, was Sie für Ihre täglichen, auch beruflichen Bedürfnisse brauchen - ob E-Bike oder Limousine - und Sie bemerken die Leasingkosten dafür gar nicht, weil diese bei der Lohnsteuer schön steuersenkend platziert sind. Geht nicht? Geht wohl! Das Ganze nennt sich Entgelt-Umwandlung, und ist von Amt und Gerichten langjährig anerkannt. Dabei schließt der Arbeitgeber einen Leasingvertrag mit einem Fahrzeuganbieter, gewöhnlich über drei Jahre, was aber nicht vorgeschrieben ist. Gleichzeitig wird ein Überlassungsvertrag über dieselbe Laufzeit mit dem Arbeitnehmer geschlossen, wobei auch ausdrücklich private Nutzung eingeräumt wird. Das hat folgenden Vorteil für den Arbeitnehmer: Die Leasingraten für das Fahrzeug werden aus dem Brutto abgezogen! Also vor Berechnung der Lohnsteuer. Und Sie können sich vorstellen, dass das zu einer schönen Absenkung der monatlichen Lohnsteuer führt ... ff