Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Streetfood: Burger, Bowls & Sandwiches

194

Streetfood steht für unkompliziertes, aber hochwertiges Essen. Gastronomen sollten den Aufwand nicht unterschätzen und eine eigene Handschrift finden. Umweltfreundliche Verpackung ist wichtig.> Bowls, Burger & Co. - unkompliziertes Essen liegt im Trend. Es steht für die Freude am Ausprobieren internationaler Köstlichkeiten, für ein verändertes Lebensgefühl. … Obwohl Streetfood zum kleinen Preis zu haben ist, erwarten sie Originalität, Qualität und frische Produkte. Vielen ist wichtig, zu erfahren, woher die Lebensmittel kommen, dass sie ökologisch produziert wurden und aus der Region stammen. Immer mehr junge Leute ernähren sich vegetarisch, vegan, laktose- oder glutenfrei. Auch das muss berücksichtigt werden. Streetfood ist mehr als nur ein Truck mit Profiküche. … Zurzeit sehr angesagt sind hawaiianische Poké Bowls. Das sind farbenfrohe Schalen, gefüllt mit einer Auswahl rohem Fisch, Salat, Gemüse und diversen Körnern. Die Bowls werden von vielen Gestronomen inzwischen beliebig abgewandelt. Und sie werden nicht nur auf der Straße, sondern auch in immer mehr Restaurants angeboten. Das Holy Flat in Berlin hat sich für Bowls und Flats entschieden, die vegan oder vergetarisch sind und auch Fleischesser überzeugen sollen. Damit will sich das Team von Mitbewerbern abgrenzen. „Die Idee für unser Restaurant kam zu uns zu einer Zeit, als gefühlt an jeder Ecke ein neuer Burger-Laden aufgemacht hat. Uns fiel dabei auf, dass es kaum gute Angebote im Bereich der vegetarischen Küche gab“, so Geschäftsführer Mathias Dienst. Er versuchte, kreative Gerichte zu entwickeln. Solche, die auch Nicht-Vegetarier begeistern, ohne dass diese sich fragen, wo denn das Fleisch auf der Karte ist. So kamen sie auf die Bowls, die von der europäischen, arabischen und lateinamerikanischen Küche beeinflusst sind. „Der Renner bei den Gästen ist die Viva Bowl. Sie besteht aus schwarzen Bohnen und Naturreis, Guacamole, frittierten Süßkartoffelsticks, Ei, Salat, Sour Cream und Koriander“, so Dienst. … Aus dem Fingerfood entwickelte sich schließlich die Idee, bayerisches Streetfood anzubieten. ..ff