Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Suppen & Saucen: Viele Wege führen nach Rom - Suppen - oft mehr als eine Vorspeise / Unilever / Vogeley / Hügli Nahrungsmittel / isi

152

Da scheiden sich die Geister: Suppen, Saucen und Fonds selbst herstellen oder mit Convenienceprodukten arbeiten? Entscheidend ist, was den Gästen schmeckt. Wir stellen mögliche Küchen- und Angebotskonzepte vor. > Suppen und Saucen sind wichtige Komponenten auf der klassisch angelegten Speisekarte. Ob aus Eigenherstellung oder auf Basis von Convenienceprodukten - alles hat seine Berechtigung. … So natürlich wie möglich > Egal ob man Vertreter aus der weißen Zunft oder aus der Zulieferindustrie befragt: Alle wollen ein Maximum an Natürlichkeit. … Vor Jahren bedeutete free from vor allem frei von deklarationspflichtigen Zusatzstoffen. Heute ist der Verzicht von Allergenen das Ziel, wie beispielsweise Laktose, Gluten oder Hefeextrakt. So wächst das Angebot der führenden Hersteller, wie Unilever Food Solutions, Hügli, Nestlé Professional oder Vogeley von Jahr zu Jahr. … Suppen - oft mehr als eine Vorspeise > Ob amuse gueule, Einstieg in ein Menü, kleiner Snack, kalorienarme Diätkost zum Sattessen oder vollwertige Mahlzeit - die Suppe hat viele Rollen. So wie bei Hubert Neidhard, der sich rund um den westlichen Bodensee einen Namen für seine herausragende Fischküche gemacht hat. In seinem Lokal, dem Grünen Baum in Moos am Untersee, serviert er Fischsuppe in unterschiedlichen Portionsgrößen, mit und ohne sättigende Zugabe. … Dazu Andreas Johann: „Wir verkaufen unsere per Stabmixer pürierten Cremesuppen sehr gut. Typische Beispiele sind die Käse-, Most- oder Heusuppe. Und natürlich die Saisonsuppen wie Kürbis oder Spargel. Die Herstellung ist traditionell - so wie ich es in meiner Lehre in einer Schweizer Sterneküche gelernt habe. Dafür verwende ich all die Restprodukte wie Flexen vom Entbeinen und Gemüseabschnitte, die in meiner Küche zu Hauf anfallen.“ Kreativität ist auch Thema bei Unilever Food Solutions. Der Hersteller empfiehlt Low- Carb-Rezepte der asiatischen Küche auf Basis der Knorr Bouillons: Seidentofu mit selbstgemachtem Kimchi oder Miesmuscheln im Kokossud mit Roti Canai, einem roten Curry, trendige Buddha-Bowls, die mit rohen, gekochten, kalten oder warmen Komponenten in Schüsseln zubereitet und ganz nach Belieben mit frischen Toppings aufgepeppt werden. Der Direktvermarkter Vogeley verweist besonders auf die Frühjahrssorten Spinatcremesuppe und Tomaten- Consommé, beides in Premiumqualität. Der Anbieter Hügli empfiehlt zum Jahresstart unter anderem legierte Brunnenkressesuppe, Bärlauch- und Frühlingszwiebelsuppe. Die letztgenannte stammt aus der Selektion Gourmet. ...ff