Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Süße Symphonie: Passende Interpretation - Erlenbacher / Hügli / Froneri Schöller

137

Neben dem Was spielt beim Café Gourmand auch das Wie eine bedeutende Rolle. Folglich sollte die kleine Auswahl an Desserts ansprechend serviert werden. „Das Auge isst mit - diesen Satz kennt jeder. Und dieser gilt auch und vor allem in diesem speziellen Fall: Je kunstvoller und kreativer die Präsentation ausfällt, desto größer ist der Genuss für den Gast“, weiß Babette Schmidt. Produktmanagerin Jennifer Rupil empfiehlt etwa die Nutzung von Schieferplatten oder länglichen Tellern, auf denen die kleinen Desserts gemeinsam mit dem Kaffee oder Espresso angerichtet werden. Frank Scholz verrät darüber hinaus noch einen neuen Trend: „Aktuell sind kleine Etageren sehr angesagt.“ Beliebt ist seiner Meinung nach aber auch das Spiel mit kleinen Schälchen in verschiedenen Formen und Farben. „Erlaubt ist, was gefällt - solange es zum Konzept und der Zielgruppe passt“, ergänzt der Experte. ...ff