Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Hotelkonzepte: Hyatt für länger - Hyatt House Düsseldorfer/Andreas Quartier

647

Hyatt House soll Longstay-Gäste gewinnen - das erste in Deutschland startet in einem neuen Düsseldorfer Hotspot. > Wohnen bei Hyatt heißt es bei der neuen Marke Hyatt House, die im Düsseldorfer Andreas Quartier gestartet ist. Mit voll ausgestatteten Studio- Suiten samt offenen Küchen, Wohnzimmern, geräumigen Schlafzimmern und stylischen Badezimmern, richtet sich das Konzept vor allem an Langzeitgäste. Dezente Blautöne, großflächig gestaltete Wände und gemütliche Couches sollen das moderne Design und eine wohnliche Atmosphäre auszeichnen. „Unser neu designtes Haus bietet exklusive Services abseits starrer Hotelklischees“, sagt Larissa Beuleke, General Manager Hyatt House. Zu diesen gehören nicht nur eine Lounge mit kostenfreien Soft Drinks, ein hauseigenes Fitnessstudio und das ‚World of Hyatt‘-Treueprogramm. … Dieses Gebäude gilt als architektonisches Meisterwerk und ist definitiv einen Besuch wert. Das Andreas Quartier soll das neue Wohnzimmer Düsseldorfs und der Hotspot der Stadt werden. Um das zu erreichen, erwarten die Besucher Gastronomieangebote, Barkonzepte, Cafés sowie ein imposanter Immobilienkomplex aus Eigentumswohnungen, einer Co-Working-Fläche und modernen Tagungsräumen. Darüber hinaus ist der neu fertiggestellte Mutter Ey Platz von der Ratinger Straße aus für die Öffentlichkeit zugänglich. Neben den Gastronomieangeboten ist das Hyatt House mit einem Hmarket (24 hour grab and go) sowie dem Commons-Konzept ausgestattet. „Die Commons beinhalten eine Bar sowie ein F&B-Angebot das den Gästen ganztägig zur Verfügung steht“, erzählt Larissa Beuleke. …ff