Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Übernahme: Steigenberger wird verkauft

200013

Erst deutsch, dann ägyptisch, jetzt chinesisch: Die Huazhu Group aus Schanghai hat überraschend die Hotelgesellschaft Deutsche Hospitality erworben > FRANKFURT. „Während wir die DNA der Deutschen Hospitality beibehalten, wird unsere gemeinsame Zukunft für die vereinte Stärke europäischer Gastlichkeit, deutscher Qualität und asiatischer Geschwindigkeit stehen“, sagte CEO Thomas Willms der ahgz zu der Übernahme. Damit geht die von ihm angestoßene Evolution Steigenbergers weiter, wenn auch mit einem unerwarteten Schritt. Der Käufer ist die Huazhu-Tochtergesellschaft China Lodging Holding in Singapur. Huazhu beziffert den Kaufpreis mit rund 700 Mio. Euro. Verkäufer ist der ägyptischen Tourismus-Unternehmer Hamed El Chiaty (Travco Group), der die Deutsche Hospitality (bis 2016 Steigenberger Hotel Group) im August 2009 von der Gründerfamilie Steigenberger gekauft hatte. Über den damaligen Kaufpreis war Stillschweigen vereinbart worden, kolportiert wurde eine Summe im unteren dreistelligen Millionenbereich. ... ff