Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Vergütung: Prizeotel verdoppelt die Azubi-Gehälter

200011

Ein angemessener Lohn, von dem auch Auszubildende leben können - das will die Hamburger Hotelgruppe prizeotel ihren Lehrlingen durch eine deutliche Aufstockung der Gehälter ermöglichen. Ein Tropfen auf den heißen Stein? Fakt ist, dass gleich mehrere Berufe aus dem Gastgewerbe am Ende der deutschen Gehaltsskala stehen. > Ab dem 1. September sollen die Auszubildenden bei prizeotel doppelt so viel wie bisher verdienen. Dies hatte Marco Nussbaum Ende August auf seiner Facebook-Seite angekündigt. »Damit alle Auszubildenden von ihrer Ausbildungsvergütung bei prizeotel auch leben können, werden wir ab dem 1. September 2018 eine neue Vergütungsregelung für unsere Auszubildenden einführen. Wir werden die Vergütung im ersten und zweiten Lehrjahr verdoppeln und im dritten Lehrjahr bei 1.650 Euro brutto deckeln. Dieses wird unabhängig von Tarifverträgen gelten«, so der CEO, der gleichzeit auf die Problematik einging, dass es für die Branche immer schwieriger wird, Fachkräfte für die Hotellerie zu begeistern. »Woher sollen die zukünftigen Fachkräfte kommen, wenn die Branche nicht einmal die Auszubildenden für sich begeistern kann?«, fragt Nussbaum, der als wesentliche Punkte die geringe Bezahlung und die damit einhergehende »signalisierte geringe Wertschätzung« ausgemacht hat. Oft würden die Azubis als >billige Arbeitskräfte< angesehen, welche aber am Ende dieselbe Arbeit wie ihre festangestellten Kollegen verrichten würden. … Faire Jobs im Gastgewerbe > Wie es um die Entlohnung im Gastgewerbe bestellt ist, macht auch Ingo C. Peters deutlich: »Die Gehälter in der Hotellerie sind zu niedrig. Wir müssen es schaffen, hier Veränderungen herbeizuführen. Denn: »Irgendwie muss das Brot auf den Tisch kommen.« Der Chef des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg hat seinen Worten unter anderem als Mitbegründer des Vereins Fair Job Hotels (www.fair-job-hotels.de ) Taten folgen lassen und zusammen mit 14 namhaften Mitgliedern aus der Hotellerie die »zehn Gebote« für faire Arbeitsbedingungen formuliert. Gerade erst konnte der Verein mit dem Sternekoch und TV-Ernährungsexperten Christian Rach einen weiteren Botschafter vorstellen. …ff