Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Weintrends: Ungeschliffene Diamanten / Bastian Ehret, Wein-Hunter von Transgourmet

1053

Bastian Ehret ist der Wein-Hunter von Transgourmet. Für dessen Kunden spürt er nicht nur neue Weingüter auf, sondern auch die neuesten Weintrends. Uns hat er auch ein paar davon verraten. > Herr Ehret, welche Weine sollten Gastronomen auf der Karte haben? Ich kann mit sieben, acht Weinen viele regionale Weinbaugebiete und viele verschiedene Geschmackstypen abdecken. Darum geht der Trend - abhängig vom Gastronomietyp - zu verkleinerten Weinkarten. Mit rund acht bis zehn Weißen, acht bis zehn Roten und drei Rosé kann ich eine super schöne Weinkarte mit einer schönen Vielfalt aufbauen. … Wenn man über kleine Weinkarte spricht, sind wechselnde Saisonkarten oder Tagesangebote ein sehr spannendes Thema. Für unsere Kunden ist dies besonders interessant, da wir als Transgourmet kartonweise liefert: Die Mindestbestellmenge ist ein Karton. So muss man keine großen Lagerbestände aufbauen. Der Kunde kann die Sommerweinkarte Ende September wechseln und auf die kälteren Tage anpassen. … Sollten es dann eher bekannte Weingüter sein oder Neuentdeckungen? Wir haben natürlich auch die großen Namen der Weinbranche, von denen wir flaschenweise Jahrgangstiefe bieten können. Wir fokussieren uns aber auf unser Winzerkonzept, also auf Neuentdeckungen abseits der bekannten Routen: Weingüter, die bei uns heimisch sind und sich entwickeln können, die schon eine tolle Qualität in der Flasche, aber noch nicht die große Bühne haben. … Nach welchen Kriterien suchen Sie Weine für das Transgourmet-Portfolio aus? Zum Beispiel nach Preisniveau, Geschmacksprofilen oder Anbauländern. Dann ist für uns der ganz hohe qualitative Anspruch die oberste Priorität - das ist beim Wein das Wichtigste. Wenn wir mit einem Winzer zusammenarbeiten, wollen wir dies langfristig tun. Das wissen unserer Winzer auch. … Welche Rolle spielen vegane und Bio-Weine? Wenn man es technisch betrachtet, sind viele Weine vegan - es ist eine Sache der Zertifizierung. Der klassische Veganer, der auch den entsprechenden Lebensstil pflegt, trinkt ja eigentlich selten Alkohol. Deswegen ist veganer Wein noch eine Nische, aber die Nachfrage steigt. Bio ist mehr ein Thema. Der Nachhaltigkeitsgedanke ist immer da und auch konventioneller Weinbau kann nachhaltig und umweltschonend arbeiten. … ff