Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Weltweit beliebt: Der "heiße Hund" / Hot Dogs sind die neuen Burger

91

Hot Dogs sind kein neues Produkt; ganz und gar nicht. Aber sie erleben seit einiger Zeit in Deutschland ein Revival. Die gestiegene Nachfrage ist auch für Profi-Köche interessant. > Im Herbst vergangenen Jahres hat McDonald's dem Mitbewerber Burger King ein weiteres Mal den Fehdehandschuh hingeworfen. Weil die Grilled Dogs von Burger King weggehen wie warme Semmeln, nahm McDonald's ebenfalls Hot Dogs in sein Sortiment auf. … Daniel Ullrich hält das für sehr zukunftsorientiert gedacht. Er ist der Geschäftsführende Gesellschafter von Hot Dog World mit Sitz in Langenhagen bei Hannover. Das vor 18 Jahren gestartete Unternehmen Ullrichs berät und unterstützt bei Hot-Dog-Geschäften. Seinen Ursprung hatte es in zwei Verkaufsständen am Flughafen von Hannover. „Klar ist, dass sich das Thema Hot Dog vielschichtiger spielen lässt als der Burger", stellt Ullrich fest: „Wo beim Burger immer ein Patty aus Rindfleisch die Basis bildet, kann die Wurst aus Schwein, Rind, Geflügel, Fisch oder Tofu bestehen." … Aus der Sicht des Chefs von Hot Dog World ist der heiße Hund „ein echtes Impulsprodukt und ein perfekter Snack". Mit der richtigen Produktpräsentation und hochwertigen Zutaten könne leicht zum Kauf animiert werden. … Hot-Dog-Platzhirsch Ikea > Soll der Hot-Dog-Markt in Deutschland tatsächlich eines Tages von einem der beiden US-amerikanischen Konzerne beherrscht werden, muss allerdings erst einmal ein anderer ausländischer Konkurrent des Platzes verwiesen werden. Denn das schwedische Möbelhaus Ikea verdient mit seinem Essensangebot - hier vor allem mit Köttbullar und Hot Dogs - jede Menge Geld. … Eyecatcher sind zum Beispiel die schwarzen Hot Dogs, wie sie zum ersten Mal in Japan serviert wurden. Mittlerweile werden sie in Deutschland zum Beispiel von Chefs Culinar und ab 2018 von der Edna International GmbH angeboten. Der große Vorteil: Bei Black Food bleibt der Geschmack neutral. …ff