Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

"Wir fühlen uns bestraft": Stefan Gruber-Osterberger und Thorsten Osterberger, Inhaber & Gastgeber, Restaurant Osterberger, Berlin

200009

Erst Ende Mai haben wir unser neues Restaurant Osterberger in Berlin Mitte eröffnet - mit gut zweieinhalb Monaten Verspätung wegen des ersten Lockdowns im Frühjahr. Das Geschäft ist über den Sommer sehr gut angelaufen, und wir haben uns mit einem guten Produkt und einem tollen Team innerhalb kürzester Zeit ein treues Stammpublikum aus Berliner Gästen erarbeitet. Der neuerliche Lockdown trifft uns in besonderer Weise. Nicht nur, weil damit der für unser junges Unternehmen so wichtige Umsatz wegfällt, sondern auch, weil wir von den im Zuge der neuerlichen Schließung der Gastronomie versprochenen staatlichen Hilfen wohl kaum profitieren werden. Wir haben unser Hygienekonzept im Sommer mit Blick auf das Geschäft in Herbst und Winter noch einmal erweitert und dazu in zwei Luftfiltergeräte für den Gastraum sowie in Wärmestrahler für die Terrasse investiert. … Wir können verstehen, dass etwas passieren musste, denn gerade in Berlin sind die Covid-19-Fälle in letzter Zeit rasant gestiegen. Doch dass ausgerechnet unsere Branche nun wieder die Leidtragende ist, können wir nicht verstehen. Trotzdem bleiben wir positiv und schauen zuversichtlich in die Zukunft. Solange es Hoffnung gibt, dass sich die Lage in absehbarer Zeit bessert und wir bald wieder Gäste empfangen können, überbrücken wir die Umsatzausfälle mit unserem Privatvermögen. ...ff