Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

„Wir müssen erklären und aufklären, unterstützen und motivieren" - Jürgen Gang!, Vorsitzender Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV)

200013

Tophotel: Herr Gang!, welche Kompetenzen werden Führungskräften künftig besonders abverlangt? Jürgen Gangl: Natürlich fordert die Krise vom gesamten Team einen immensen Einsatz, nicht zuletzt vom General Manager und den Führungskräften. In der Krise zeigt sich, ob schon vorher gut kommuniziert und erfolgreich zusammengearbeitet wurde. Vertrauen, Umsicht, Respekt und Einfühlungsvermögen sind gefragt. Wenn Teams es gewohnt sind, gemeinsam Lösungen zu finden und sich aufeinander zu verlassen, vermittelt das allen Mitarbeitern Sicherheit. Die General Manager sind wesentlich mehr als vor Corona Ansprechpartner für fast alle Fragen, Probleme und Ängste. Auch hier kommt es darauf an, sich mit der Führungsmannschaft im Hotel kontinuierlich abzustimmen, transparent zu kommunizieren und vor allem Ruhe zu bewahren. … Was erwarten Sie 2021 für die Branche? Ernüchternd bekommt die Hotellerie seit Monaten vor Augen geführt, dass die Branche von der Politik nicht ausreichend gestützt wird. Betriebe, die um ihre Existenz kämpfen, werden ohne eigenes Verschulden immer weiter in die Insolvenz gedrängt. Auch 2021 wird für die Hotellerie ein schwieriges Jahr. … Wo besteht dringender Handlungsbedarf? Akuten Handlungsbedarf sieht die HDV schon seit Anbeginn der Pandemie im Miet- und Pachtrecht. ...ff