Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Wir sehen große Synergien / Interview Thomas Willms, Deutsche Hospitality

200013

Thomas Willms, CEO Deutsche Hospitality, spricht mit ahgz-Chefredakteur Rolf Westermann über die Auswirkungen des Verkaufs und die Zukunft von Steigenberger unter dem Huazhu-Dach > Wo wird nach dem Einstieg von Huazhu künftig das Headquarter von Steigenberger/ Deutsche Hospitality sein und bleiben Sie CEO? Headquarter und Sitz der Steigenberger Hotels AG und der Dachmarke Deutsche Hospitality bleibt auch zukünftig Frankfurt. Ebenso werden die bestehenden Managementstrukturen übernommen und weiterbestehen. Die Huazhu Group übernimmt mit der Deutschen Hospitality ein wirtschaftlich starkes Unternehmen mit fünf Marken und wird eng mit den Mitarbeitern, Eigentümern und Geschäftspartnern zusammenarbeiten. Ich persönlich freue mich sehr, auch zukünftig als CEO Teil der weiteren Entwicklung der Deutschen Hospitality zu sein. Unsere Expansionspläne zielen darauf ab, das globale Portfolio bis 2024 auf 250 Hotels zu erweitern. ... ff