Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

Ich habe mir meine eigene Welt geschaffen / Tanja Grandits
Die Schwäbin Tanja Grandits betreibt seit elf Jahren das Restaurant Stucki in Basel und wurde beim Gault Millau zum zweiten Mal Koch des Jahres in der Schweiz. Im Interview mit ahgz-Autor Boris Burkhardt spricht sie über den Wert solcher Auszeichnungen, Frauen in der Gastronomie und Kinder im Restaurant > Frau Grandits, wie geht es Ihnen nach der zweiten Auszeichnung als Koch des Jahres durch den Gault Millau? Extrem gut, auch Wochen danach noch (lacht). Die Auszeichnung ist aber vor allem für mein Team sehr erfreulich und motivierend: Es sieht so die Früchte seiner täglichen Arbeit aufgehen. Welchen Wert legen Sie generell auf Punkte und Sterne? Solche Auszeichnungen sind auf jeden Fall ...

Ghi_2019_09_10_j
K__2019_11_j
Fc_2019_11_j
470
403
411