Mit dem nachstehenden Link gelangen Sie auf die betreffende horesga-Seite, klicken Sie dazu hier

In der PDF-Datei befinden sich - je nach Ansicht - weitere Weblinks, über die Sie auf weitere horesga-Seiten geleitet werden.

BVI-News: Acrylamid: „Vergolden statt verkohlen“
Wir möchten Sie noch einmal für das Thema Acrylamid sensibilisieren. Unser Ziel ist es, dass Gastronomen auf freiwilliger Basis einen Beitrag leisten, den Acrylamidgehalt zu senken, um einer Gesetzesregelung zuvorzukommen. Acrylamid ist ein chemischer Stoff, der durch Bräunungsprozesse beim Braten oder Frittieren stärkehaltiger Lebensmittel wie Pommes frites entsteht. Es wird als krebserregend eingestuft. Nach einer EU-VO sind auch Imbissgastronomen verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, um den Acrylamidgehalt zu senken - etwa durch die Frittiertemperatur von nicht über 175 °C - und dies durch Probeuntersuchungen nachzuweisen. Letztere kosten Geld, nicht hingegen die Überschreitung von mög...

Ga_2019_06_07_j
Gt_2021_02_j
Ch_2021_07_08_j
285
246
26